RLS gut behandeln UCB

Top of this page
Skip navigation, go straight to the content

Wie häufig ist das Restless Legs Syndrom?

RLS ist eine häufige Erkrankung

Das Restless-Legs-Syndrom zählt zu den häufigsten Erkrankungen des Nervensystems. Schätzungen zufolge sind in Deutschland bis zu 10 Prozent der Gesamtbevölkerung von RLS betroffen. Wie schwer die Krankheit bei einem Patienten ausgeprägt ist, kann dabei individuell sehr unterschiedlich sein. Während einige Patienten stark betroffen sind und sehr unter den RLS-Beschwerden leiden, tritt die Erkrankung bei vielen anderen RLS-Patienten in einer leichteren Form auf. Bei etwa 2 Prozent aller RLS-Patienten sind die Beschwerden so stark ausgeprägt, dass sie eine medizinische Behandlung benötigen.

Prinzipiell kann das Restless-Legs-Syndrom in jedem Alter auftreten. Bei älteren Menschen ist das Risiko, dass diese Erkrankung auftritt, jedoch erhöht. So ist in der Altersgruppe der 60- bis 69-Jährigen die Wahrscheinlichkeit, an RLS zu erkranken, etwa dreimal so hoch wie bei den 20- bis 29-Jährigen.

RLS tritt vor allem bei Frauen auf

Frauen sind besonders oft vom Restless-Legs-Syndrom betroffen – bei ihnen tritt die Erkrankung doppelt so häufig auf wie bei Männern. Vor allem schwangere Frauen oder Frauen, die bereits Kinder geboren haben, leiden überdurchschnittlich häufig unter der Erkrankung. Das Erkrankungsrisiko steigt dabei mit der Anzahl der geborenen Kinder. Schätzungen zufolge leiden bis zu 30 Prozent aller schwangeren Frauen an einem Restless-Legs-Syndrom – dabei treten die Beschwerden vor allem während der letzten drei Monate der Schwangerschaft auf. Nach der Geburt klingen die RLS-Beschwerden in der Regel rasch wieder ab.

Kostenloser Kontakt
UMFRAGE Helfen Sie uns, unsere Webseite für Sie noch weiter zu optimieren! Jetzt mitmachen! Diesen Hinweis verbergen
Vergrößern von Texten und Bildern:

Sie können Ihre Seite im Browser beliebig vergrößern oder verkleinern.

  • Vergrößern

  • Zum Vergrößern drücken Sie die Tastenkombination "Strg" und "+". Für Mac-User: "Befehl" und "+".
  • Verkleinern

  • Zum Verkleinern drücken Sie die Tastenkombination "Strg" und "-". Für Mac-User: "Befehl" und "-".