RLS gut behandeln UCB

Top of this page
Skip navigation, go straight to the content

Hat mein Kind Restless Legs?

Restless Legs: Diagnose bei Kindern und Jugendlichen

Bei 10 bis 20 Prozent der Patienten beginnen die RLS-Beschwerden bereits in der Kindheit oder im Jugendalter. Häufig wird die Erkrankung in diesem Alter jedoch nicht richtig erkannt, sondern als Wachstumsschmerzen oder Hyperaktivität fehldiagnostiziert. Um auch bei Kindern die Diagnose „Restless Legs Syndrom“ sicher festzustellen, fragt der Arzt zusätzlich zu den essenziellen Diagnosekriterien, die bei erwachsenen RLS-Patienten angewendet werden, bei Kindern auch nach:

  • Schlafstörungen
  • ob ein Elternteil oder ein Geschwisterkind von RLS betroffen ist
  • ob es während des Schlafs zu nächtlichen Beinbewegungen kommt.

Kinder können ihre Gefühle und Beschwerden oftmals nicht so gut beschreiben wie erwachsene Patienten. Klagt ein Kind jedoch häufiger über Schmerzen in den Beinen und eine nächtliche Zunahme der Beschwerden, dann sollte in jedem Fall eine Abklärung durch den Arzt erfolgen.

Restless Legs Syndrom (RLS) bei Kinder

Leben mit Restless Legs – für Kinder eine besondere Herausforderung

Das Restless-Legs-Syndrom stellt selbst Erwachsene im Alltag vor viele Herausforderungen – für Kinder ist es ungleich schwerer, mit der Diagnose und vor allem mit den Beschwerden umzugehen. Lesen Sie hier, wie Sie Ihr Kind am besten unterstützen können.

Kostenloser Kontakt
UMFRAGE Helfen Sie uns, unsere Webseite für Sie noch weiter zu optimieren! Jetzt mitmachen! Diesen Hinweis verbergen
Vergrößern von Texten und Bildern:

Sie können Ihre Seite im Browser beliebig vergrößern oder verkleinern.

  • Vergrößern

  • Zum Vergrößern drücken Sie die Tastenkombination "Strg" und "+". Für Mac-User: "Befehl" und "+".
  • Verkleinern

  • Zum Verkleinern drücken Sie die Tastenkombination "Strg" und "-". Für Mac-User: "Befehl" und "-".